Home Honig-Plätzchen

Honig-Plätzchen

geschrieben von runningbiene87 1. Januar 2018
Autor/Kochrunningbiene87
RatingSchwierigkeitBeginner

Der gesunde Snack für Zwischendurch, sowohl mit einer Tasse Kaffee als auch einer Tasse Tee!

ShareTweetSaveShare
Erträge/Stück/Portionen40 Portionen
Vorbereitungszeit 15 minsKochzeit15 minsGesamtzeit30 mins
Auflistung aller Zutaten für den Teig:
 450 g Honig
 50 g Kokos-Öl
 2 Stück Eier
 2 Teelöffel Zimt
 1 Prise Salz
 6 Teelöffel Backpulver
 400 g Dinkelmehl
 300 g Vollkornmehl
Weitere Zutaten:
 40 Stück Oblaten
 300 g Schokoladen Kuvertüre
Folgende Zutaten werden in einem Topf erhitzt:
1

Zunächst den Honig mit dem Kokos-Öl in einem Topf erhitzen. Die flüssige Masse vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

Folgende Zutaten in einer große Rührschüssel verrühren:
2

Die Eier schaumig schlagen, den Zimt, das Salz, das Mehl, das Backpulver sowie die Honig-Kokos-Öl-Masse hinzugeben. Alles zu einem Teig verarbeiten

Startklar für den Backofen:
3

Die fertige Teigmasse als kleine Häufchen auf den Oblaten verteilen. Bei mir wurden es ca. 40 Stück!

Anschließend im vorgeheizten Backofen auf 180 Grad für 15 Minuten backen.

Das Auge isst mit:
4

Die Plätzchen etwas abkühlen lassen und mit der Schokoladen Kuvertüre verzieren.

Kühl und trocken lagern:
5

Nach dem Trocknen der Schokoladen Kuvertüre die Plätzchen sofort in den Plätzchen Dosen verstauen und kühl lagern. Am besten schmecken die Plätzchen, wenn sie bereits 1-2 Tage gelagert wurden und somit gut durchgezogen sind.

Fazit zum Geschmack:
6

Diese Plätzchen schmecken wie typische Backwaren aus einem Bio-Markt oder einer Bio-Bäckerei. Den Geschmack von Honig sowie Dinkel- und Vollkornmehl muss man mögen, sonst werden einem diese Plätzchen nicht schmecken.

Euer Feedback ist gefragt:
7

Solltet ihr euch an diesem Rezept versuchen, würde ich mich über euer Feedback in den Kommentaren sehr freuen. Ein gemeinsamer Austausch ist doch immer sehr wichtig.

Zutaten

Auflistung aller Zutaten für den Teig:
 450 g Honig
 50 g Kokos-Öl
 2 Stück Eier
 2 Teelöffel Zimt
 1 Prise Salz
 6 Teelöffel Backpulver
 400 g Dinkelmehl
 300 g Vollkornmehl
Weitere Zutaten:
 40 Stück Oblaten
 300 g Schokoladen Kuvertüre

Anleitung/Zubereitung

Folgende Zutaten werden in einem Topf erhitzt:
1

Zunächst den Honig mit dem Kokos-Öl in einem Topf erhitzen. Die flüssige Masse vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

Folgende Zutaten in einer große Rührschüssel verrühren:
2

Die Eier schaumig schlagen, den Zimt, das Salz, das Mehl, das Backpulver sowie die Honig-Kokos-Öl-Masse hinzugeben. Alles zu einem Teig verarbeiten

Startklar für den Backofen:
3

Die fertige Teigmasse als kleine Häufchen auf den Oblaten verteilen. Bei mir wurden es ca. 40 Stück!

Anschließend im vorgeheizten Backofen auf 180 Grad für 15 Minuten backen.

Das Auge isst mit:
4

Die Plätzchen etwas abkühlen lassen und mit der Schokoladen Kuvertüre verzieren.

Kühl und trocken lagern:
5

Nach dem Trocknen der Schokoladen Kuvertüre die Plätzchen sofort in den Plätzchen Dosen verstauen und kühl lagern. Am besten schmecken die Plätzchen, wenn sie bereits 1-2 Tage gelagert wurden und somit gut durchgezogen sind.

Fazit zum Geschmack:
6

Diese Plätzchen schmecken wie typische Backwaren aus einem Bio-Markt oder einer Bio-Bäckerei. Den Geschmack von Honig sowie Dinkel- und Vollkornmehl muss man mögen, sonst werden einem diese Plätzchen nicht schmecken.

Euer Feedback ist gefragt:
7

Solltet ihr euch an diesem Rezept versuchen, würde ich mich über euer Feedback in den Kommentaren sehr freuen. Ein gemeinsamer Austausch ist doch immer sehr wichtig.

Honig-Plätzchen
Spread the love
0 comment

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
EnglishFrenchGermanSpanish