Home Erbsensuppe mit gebratenen Tofu. Low-Carb mit viel Eiweiß und das auch noch sehr lecker

Erbsensuppe mit gebratenen Tofu. Low-Carb mit viel Eiweiß und das auch noch sehr lecker

geschrieben von tri_fab 21. Januar 2018
Autor/Kochtri_fab
RatingSchwierigkeitBeginner

Auch ohne Speck und Würstchen kann die Erbsensuppe super lecker sein. Die Vegetarische Variante einer Erbsensuppe schmeckt sehr lecker mit gebraten Tofu. Das müsst ihr probieren! Hier das Rezept. Wenn ihr noch Fragen habt gerne melden! Wichtig vorab, die Erbsen müssen 8 Stunden eingeweicht werden. Also gerne am Abend einweichen und am nächsten Tag weitermachen.

ShareTweetSaveShare
Erträge/Stück/Portionen6 Portionen
Vorbereitungszeit 30 minsKochzeit1 StdGesamtzeit1 Std 30 mins
 200 g Tofu
 1,25 L Gemüsebrühe / oder Suppengrün mit Wasser
 10 Stück Kartoffeln bevorzugt mehligkochende damit die Suppe schön Sämig wird
 3 Prisen Salz
 2 Prisen Pfeffer gemahlen
 500 g Erbsen ganz
 30 g Petersilie, fein geschnitten
 3 Esslöffel Olivenöl oder Kokosöl
Vorbereitung
1

Erbsen waschen, und dann für 8 Stunden in kaltes Wasser einlegen (mit Wasser bedecken)

2

Gemüse klein schneiden

jetzt geht es mit dem Kochen los
3

Lauchzwiebeln als erstes mit dem Öl kurz anbraten (im großen Suppentopf)

4

restliches Gemüse dazugeben, kurz anschmoren und regelmäßig umrühren

5

1,25 Liter Gemüsebrühe dazugeben und umrühren. Die Gemüsebrühe kann selbstgemacht sein oder ihr kauft gute Bio Gemüsebrühe fertig (Würfel zum Auflösen)

6

die eingeweichten Erbsen nochmal kurz waschen, dann dazugeben und für ca. 45 bis 75 Minuten leicht köcheln bis die Erbsen gar sind

7

Mit dem Stabmixer nach belieben zerkleinern (Vorsicht das geht sehr schnell)
Petersilie dazugeben, abschmecken fertig

Anrichten und servieren
8

Den Tofu in einer Pfanne kurz vor dem Servieren anbraten, in Chili-Öl besonders gut
Die Suppe in die Schüssel geben und den Tofu auf die Suppe geben

KategorieCuisineCooking MethodTags, , ,

Zutaten

 200 g Tofu
 1,25 L Gemüsebrühe / oder Suppengrün mit Wasser
 10 Stück Kartoffeln bevorzugt mehligkochende damit die Suppe schön Sämig wird
 3 Prisen Salz
 2 Prisen Pfeffer gemahlen
 500 g Erbsen ganz
 30 g Petersilie, fein geschnitten
 3 Esslöffel Olivenöl oder Kokosöl

Anleitung/Zubereitung

Vorbereitung
1

Erbsen waschen, und dann für 8 Stunden in kaltes Wasser einlegen (mit Wasser bedecken)

2

Gemüse klein schneiden

jetzt geht es mit dem Kochen los
3

Lauchzwiebeln als erstes mit dem Öl kurz anbraten (im großen Suppentopf)

4

restliches Gemüse dazugeben, kurz anschmoren und regelmäßig umrühren

5

1,25 Liter Gemüsebrühe dazugeben und umrühren. Die Gemüsebrühe kann selbstgemacht sein oder ihr kauft gute Bio Gemüsebrühe fertig (Würfel zum Auflösen)

6

die eingeweichten Erbsen nochmal kurz waschen, dann dazugeben und für ca. 45 bis 75 Minuten leicht köcheln bis die Erbsen gar sind

7

Mit dem Stabmixer nach belieben zerkleinern (Vorsicht das geht sehr schnell)
Petersilie dazugeben, abschmecken fertig

Anrichten und servieren
8

Den Tofu in einer Pfanne kurz vor dem Servieren anbraten, in Chili-Öl besonders gut
Die Suppe in die Schüssel geben und den Tofu auf die Suppe geben

Erbsensuppe mit gebratenen Tofu. Low-Carb mit viel Eiweiß und das auch noch sehr lecker
Spread the love
0 comment

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
EnglishFrenchGermanSpanish