Home AllgemeinErfahrungenTraining ✅Jetzt garantiert schneller Schwimmen

✅Jetzt garantiert schneller Schwimmen

geschrieben von tri_fab 9. Februar 2018
✅Jetzt garantiert schneller Schwimmen
5 (100%) 12 votes

Ich konnte meine durchschnittliche 100 Meter Zeit in weniger als zwei Jahren deutlich verbessern.

  • Ende 2015 von 2:30 Minuten auf weniger als 1:40 Minuten (m:ss) im Jan 2017
  • Aktuell Zeit ist 1:36 Minuten mit dem Ziel für 2018 < 1:30 Minuten
  • In der Saisonpause schwimme ich aktuell 1:45 bis 1:50 Minuten

Jeder kann schneller schwimmen! Wie ihr das auch schaffen könnt, erkläre ich euch im Beitrag.

Bei Fragen könnt Ihr gerne eine E-Mail schreiben oder einen Kommentar hinterlassen.

Was habe ich gelernt aus meinen ersten Schwimmeinheiten

Ein Monat nach meiner ersten Krauleinheit konnte ich bereits 100m ohne Pause schwimmen.  So waren danach meine Trainingseinheiten mit vielen 100m Bahnen geschmückt. Die 100m Bahnen habe ich dann immer versucht schneller zu schwimmen, was meiner Meinung nach Blödsinn war. Danach ist man immer schlauer.

Lerne langsam zu schwimmen um schneller zu werden.

Das wichtigste am Anfang ist erstmal ca. 500 Meter ohne Pause zu schwimmen (ruhig und entspannt kraulen), anstatt zu versuchen möglichst schnell 50m oder 100m zu schwimmen. Es ist wichtig nicht schnell sondern ruhig, lange & langsam zu schwimmen (saubere Technik). Das ändert sich wenn man später sagen kann “ok ich kann entspannt 500m am Stück kraulen”, dann können die Einheiten spezifischere Trainingseinheiten werden. Das Wasser ist für die meisten unter uns etwas Neues, und somit müssen wir uns erst einmal daran gewöhnen auch im Wasser immer Ruhe zu bewahren. Es gibt einfach sehr viele neue Eindrücke die wir verarbeiten und an die wir uns gewöhnen müssen. Vorab kann ich Euch auf jeden Fall beruhigen: keine Panik, denn das wird auf jeden Fall klappen!

So werdet ihr schneller

Vorab ein Kommentar zum schneller werden: Es gibt zwei Möglichkeiten schneller zu werden.

  1. Den Wasserwiderstand reduzieren und länger machen beim Strecken
  2. Mehr Vortrieb durch mehr Kraft beim Wasserabdruck

Allgemein wichtige Punkte

  • Nicht mit Schmerzen trainieren, auch wenn ein Training auf den Plan steht, Arztbesuch und/oder ausruhen auf der Couch
  • Nach einer Krankheit oder Verletzung langsam wieder einsteigen, man kann die verpassten Einheiten nicht innerhalb kurzer Zeit aufholen. So lauft ihr nur Gefahr in die nächste Zwangspause zu trainieren.
  • Auf die genaue Ausführung der Übungen achten, um Verletzungen zu vermeiden
  • Konstant über mehrere Wochen und Monate durchziehen, der Erfolg kann sich langsam oder schnell ergeben nicht die Geduld verlieren!

Trainingsumfang

  • Anzahl an Schwimmeinheiten pro Woche erhöhen, maximal eine Einheit pro Woche mehr als in der Vorwoche.
    • bis 2 Einheiten pro Woche können die Leistung erhalten
    • > 3 Einheiten können eine deutlich Verbesserung bringen
    • > 5 Einheiten über zwei Wochen extreme Steigerung spürbar (gut im Trainingslager machbar)
  • Trainingsumfang langsam steigern, maximale Steigerung pro Woche nicht mehr als 10% als in der Vorwoche. Bis Ihr es auf 4 bis 5 km pro Einheit geschafft habt.

Trainingsinhalte

  • Aufwärmen vor dem Schwimmen, das ist sehr wichtig um Verletzungen zu vermeiden
    • jeden Arm: 3 Durchgänge mit 10 mal vorwärts und rückwärts kreisen, sowie die Schulter-, Brust- und Armmuskulatur dehnen, Beine dehnen
  • Schwimmtechniktraining in jeder Einheit einbauen, ca. 15 % bis 20 % von der gesamten Einheit sind Technikübungen (ca. 400m bis 1000m)
  • Trainingsreize pro Woche abwechseln, und zwischen längeren Krafteinheiten zu kurzen schnelleren Einheiten abwechseln bis zu Sprints am Ende der Einheit
  • Stabi-Übungen mindestens zweimal pro Woche, wichtig für eine gute Wasserlage

Wenn Ihr Interesse an einem Trainingsplan habt, dann schreibt mich per Mail unter trifab@sport-style-travel.de an, oder einfach ein Kommentar unten zum Beitrag hinterlassen.

Tools & Equipment

  • Erweitern des Trainingsequipments mit sinnvollen Tools, um das Training spannend und abwechslungsreich  zu gestalten. Gerade bei langen Einheiten sehr sinnvoll. Wichtig ist: langsam an die neuen Tools gewöhnen.
  • Unten findet Ihr eine Liste mit meinem Schwimmequipment

Mein Empfehlung für das richtige Equipment zum Schwimmtraining

Wichtige Quellen für Technik und Trainingsinhalte

  • YouTube Videos:  Für Anfänger und Fortgeschrittene, Technik: Hier könnt ihr Kraul-Technikübungen raussuchen  mind. 8 Übungen (in jedes Training einbauen)

Playliste: Kraulschwimmen und Technikübungen

Kraul - Armhaltung, Zugverlauf und Eintauchphase

Kraul Armzug - Hohe Schulter / beschleunigte Druckphase

Freiwasserschwimmen - Unser IRONMAN Tobi gibt Tipps

Kraul - Vortrieb beim Beinschlag fühlen

Kraul - Beintraining auch im Triathlon

Kraulatmung - Tipps zur Verbesserung (inklusive Unterwasseraufnahmen)

Ablauf des Kraularmzugs (inklusive Unterwasseraufnahmen)

Gebt mir gerne Feedback zum Beitrag, das kann positives Feedback oder natürlich auch Verbesserungsvorschläge sein. Gerne nehme ich sinnvolle Änderungen oder zusätzliche Informationen in den Beitrag auf.

Spread the love
0 comment

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei